Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Flüchtlingshilfe

Die Flüchtlingshilfe der Evangelischen Auferstehungs-Kirchengemeinde Kleinmachnow besteht seit 2015 und bietet ehrenamtlich vielerlei Unterstützung für geflüchtete Menschen an: Patenschaften, Begleitung bei Behördengängen, Unterstützung und Begleitung beim Deutschlernen... 

Zentraler Ort und Treffpunkt ist das Begegnungscafé.

Wir öffnen jeden Sonntag zwischen 14:00 und 17:00 die Türen des Zehlendorfer Damm 112 um Raum, Zeit und Atmosphäre für zwischenmenschliche Begegnungen zu schaffen.

Kleinmachnower*innen treffen auf unsere neuen Nachbarn aus Syrien, Afghanistan, Eritrea, Somalia ...Wir freuen uns über jeden, der gerne ein oder zweimal im Monat mithelfen möchte: Die Aufgaben sind einfach: Kaffee kochen, Geschirr räumen, Kuchen ausgeben - Unterhaltungen, Spiele, Beratungen - Mensch sein.

Ebenso freuen wir uns über Kuchen, Spenden oder einen Besuch.

Begleiter*innen und Paten bietet die Flüchtlingshilfe in monatlichen Beratungsgesprächen Unterstützung und Austausch an. Aktuelle Termine werden in unserem Blog

https://hilfe-und-asyl.blogspot.com

veröffentlicht.  Alle weiteren aktuellen Termine im Willkommensbündnis Zehlendorf/Teltow /Kleinmachnow/Stahnsdorf und Nachrichten zu Asyl und Hilfe im Landkreis und aus dem Land Brandenburg ebenfalls im Blog.

Interessierte wenden sich an Silke Schubert und Marion Welsch unter info(at)fluechtlingshilfe-kleinmachnow.de

2015 belegte die gemeinsame Flüchtlingshilfe der Kirchengemeinden in Kleinmachnow, Großbeeren, Güterfelde und Stahnsdorf den 2. Platz beim "Ehrenamtsengel" des Kirchenkreises Teltow Zehlendorf.