Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

27. Januar Holocaust-Gedenktag - digitales Gedenken

Die Aktionsgruppe Stolpersteine in Kleinmachnow lädt Sie ein, auch und besonders in diesem Jahr den Holocaustgedenktag mit uns zu begehen und mitzugestalten.

Wir haben ein digitales Angebot vorbereitet. Dieses ist ab dem 27. Januar auf dem YouTube-Kanal der Evangelischen Kirchengemeinde Kleinmachnow abrufbar. Eine Weiterleitung erfolgt über: www.ev-kirche-kleinmachnow.de

Bei dem digitalen Gedenken werden Sie durch unseren Ort geführt. Sie passieren einige der verlegten Stolpersteine und erfahren etwas über die Menschen, an die mit dem Stein erinnert wird. Sie werden an der Stele „Für den Mut und das Überleben“ vorbeikommen. Literarisch halten wir inne: Mit der „Todesfuge“ von Paul Celan wird poetisch transformiert hörbar, wie tief die Spuren und Narben sind, die selbst erlebte Internierung und drohendes Auslöschen hinterlassen haben. Wir greifen weitere Themen auf, die uns als Aktionsgruppe Stolpersteine beschäftigen.

Abschließend können Sie aktiv werden. Zünden Sie bei Ihrem nächsten Spaziergang eine Kerze an einem Stolperstein oder an der Stele auf dem Margarethe-Sommer-Platz an.

 

Seien Sie herzlich gegrüßt.

Im Namen der Aktionsgruppe Stolpersteine Martin Bindemann

 

Kontakt zur Aktionsgruppe Stolpersteine in Kleinmachnow über Martin Bindemann:
martin.bindemann(at)gmx.de per Blog: https://stolpersteine-kleinmachnow.blogspot.com

RSSPrint

Stolperstein im Goldenen Buch

Ein Stolperstein und eine Zeichnung der Stele „Für den Mut und das Überleben“, gemalt von Rainer Ehrt, zieren nun das Goldene Buch der Gemeinde Kleinmachnow. Die Gruppe Stolpersteine um Martin Bindemann durfte sich am 8. Mai bei einem Festakt der Gemeinde Kleinmachnow ins Goldene Buch eintragen. 22 Steine konnten sie bereits in Kleinmachnow verlegen – an den Orten, wo Menschen zuletzt freiwillig gelebt haben, bevor sie in der Zeit des Nationalsozialismus deportiert und ermordet wurden. Die Kirchengemeinde gratuliert der Stolpersteingruppe und dankt ihr für ihre Recherchen, für viele bewegende Veranstaltungen und für ihr großes Engagement, das unser Ortsbild nachhaltig prägt! Die Eintragung im Goldenen Buch können Sie auf der Homepage der Gemeinde einsehen 

Letzte Änderung am: 25.01.2021